zu RLT-Anlage

RLT-Anlage

Effizienz von indirekter Verdunstungskuehlung erstmals kalkulierbar

Fundierte Entscheidung mit belastbaren Daten

Fundierte Entscheidung mit belastbaren Daten

Verdunstungskühlung ist in raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) eine ökologische Ergänzung zu mechanischen Kaltwassererzeugern. Diese Tatsache bestreitet niemand. Wie hoch wird ihr energetischer Beitrag für ein konkretes Gebäude aber wirklich sein? Darauf gab es bislang keine verlässliche Antwort. Mit der Simulationssoftware myCoolblue ist es jetzt erstmals möglich, für individuelle Gebäudesituationen das Einsparpotenzial sehr präzise zu ermitteln. Sie liefert den energetischen Nachweis für optimal ausgelegte Anlagen sowie für erforderliche Wirtschaftlichkeits- und Betriebskostenvergleiche. Egal, ob das Gebäude in der Wüste, auf dem Land, in einer Großstadt oder am Meer steht.

Weiterlesen

Direktkälte bei RLT-Geräten immer mehr gefragt

RLT-Geräte mit integrierter Kältetechnik – einfache Inbetriebnahme auf der Baustelle

RLTGeräte mit integrierter Kältetechnik - einfache Inbetriebnahme auf der Baustelle

Wolfgang Hofbauer, Georg Stiglmaier
RLT-Geräte mit integrierter Kältetechnik setzen sich auf dem Markt immer stärker durch. Die Vorteile der Geräte sind die kurze Montagezeit, die für den Fachmann unproblematische Inbetriebnahme auf der Baustelle, Synergie-Effekte durch Wärmepumpenschaltung und Kondensatorwärmenutzung zur Nachheizung sowie eine hohe Systemeffizienz. Um jeden Kundenwunsch individuell und energetisch optimal ausführen zu können, hat die Firma Wolf Mainburg eine eigene kältetechnische Abteilung aufgebaut. Diese ist auch für Endmontagen und Inbetriebnahmen sowie für die für Klima- und Kälteanlagen gesetzlich vorgegebenen Wartungsarbeiten zuständig.

Weiterlesen

Präzise Messung der Volumenströme in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden

Volumenstrom-Messhaube testo 420

Dank integriertem Strömungs-Gleichrichter erreicht sie auch ein deutlich präziseres Messergebnis an größeren Drallauslässen.
Damit sich Menschen in einem Raum wohlfühlen, muss darin unter anderem die Qualität der Luft stimmen. Von geschlossenen Räumen ausgehend resultiert diese Qualität aus den Volumenströmen der installierten RLT-Anlage. Weiterlesen

Planung von Luft- Erdwärmetauscheranlagen

Relevante Normen und Richtlinien für die Auslegung von Luftwärmeaustauscher-Systemen

Relevante Normen und Richtlinien für die Auslegung von Luftwärmeaustauscher-Systemen

Mario Psyk, Marco Fischer
Insbesondere in Passivhäusern oder in Nichtwohngebäuden haben Lufterdwärmetauscher (L-EWT) seit etwa 10 Jahren einen festen Platz eingenommen. Der Erfolg bei Planung und Installation ist an der stetig wachsenden Zahl von Projekten ablesbar. Während der Zeit um die Jahrtausendwende wurden in zahlreichen Veröffentlichungen und wissenschaftlichen Projekten z.B. (Blümel, Fink, & Reise, 2001), (Dibowski, Verbundprojekt Luft Erdwärmetauscher – Technische Planung, 2005), (Greml, Blümel, & et, 2004) oder (Planungsleitfaden AG Solar) die Grundlagen der Planung und Installation sowie die hygienischen Voraussetzungen dargestellt. In den letzten Jahren allerdings wurde der wissenschaftlichen Bearbeitung des Lufterdwärmetauschers weniger Aufmerksamkeit geschenkt.

Weiterlesen

Raumklima effizient messen und analysieren nach DIN EN 12599

Prüf- und Messverfahren für die Übergabe raumlufttechnischer Anlagen sind in der Norm DIN EN 12599 geregelt.

© testo

Abb.1 © testo

Sie ermöglicht die Wahl zwischen gegebenenfalls einfachen Prüfverfahren und aufwendigen Messungen und gilt für mechanisch betriebene raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen) nach DIN EN 12792. Neben professionellen Strömungsmessungen an RLT-Anlagen gibt es eine Vielzahl weiterer Messungen im Bereich Raumklima. Die auf dem Markt verfügbare Bandbreite elektronischer Geräte für Raumklima-Messungen spiegelt die Vielzahl der Anforderungen in diesem Bereich wider. Zahlreiche Parameter wie zum Beispiel Temperatur, Feuchte, Druck, Strömung oder CO2 müssen erfasst, analysiert und dokumentiert werden. Weiterlesen