Gebäudetechnik

Sektor Gebaeudetechnik

Potentiale fix verteilen

Push-in-Anschluss verkürzt Montagezeiten

Push-in-Anschluss verkürzt Montagezeiten

Mit den zunehmenden Anforderungen an die Automatisierung von Gebäuden steigt auch die Zahl der verbauten Sensoren und Aktoren und damit der Aufwand, Potentiale zu verteilen oder zu sammeln. Außerdem fordert die DIN 18015-2, die RCD den Stromkreisen so zuzuordnen, dass das Abschalten eines RCD nicht zum Ausfall aller Stromkreise führt. Mit den neuen kompakten Verteilerblöcken PTFIX mit Push-in-Technik von Phoenix Contact werden Montagezeiten jetzt deutlich verkürzt.

Weiterlesen

Intelligente Gebäudeautomation sorgt für besondere Einkaufsatmosphäre

Einsatz modernster Technik unterstützt energieeffizienten Anlagenbetrieb

Einsatz modernster Technik unterstützt energieeffizienten Anlagenbetrieb

Intelligente Gebäudeautomation mit integraler Wärme- und Kälteerzeugung gewährleistet optimale Energienutzung ohne fossile Brennstoffe: EDEKA Südbayern hat in Gaimersheim ein neues E-center gebaut. Die Eröffnung fand unter Teilnahme von 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kirche statt. Insgesamt 13 Millionen Euro wurden in den zukunftsorientierten Markt investiert.

Weiterlesen

Kompensation von Oberschwingungen für bessere Netzqualität und Effizienz

Qualität der elektrischen Versorgung – eine elementar wichtige Grundlage

Qualität der elektrischen Versorgung ? eine elementar wichtige Grundlage

In Zeiten höchster Anforderungen an Effizienz und Zuverlässigkeit ist die Herausforderung für Energieversorger, Industrie und Verbraucher, die wertvolle Energie möglichst effizient, fehlerfrei und umweltfreundlich zu nutzen. Von daher ist die Qualität der elektrischen Versorgung – die sogenannte Netzqualität (Power Quality) – eine elementar wichtige Grundlage, welche es zu bewahren oder wieder herzustellen gilt. Auch die Erfüllung von nationalen und internationalen Power Quality Standards ist heute nicht mehr Luxus, sondern Pflicht.

Weiterlesen

Modernisierung von Hydraulikaufzügen

Optimierung der Liftantriebe für zuverlässigen Einsatz

Optimierung der Liftantriebe für zuverlässigen Einsatz

Die Tür öffnet sich leise, dann schließt sie sich wieder, die Fahrt beginnt sanft und ruckfrei, wird schneller, bremst sanft ab und kommt punktgenau zum Stehen – der Idealfall für Aufzüge aller Art. Vor allem bei Aufzügen zur Personenbeförderung, aber auch Transport empfindlicher Güter, kommt dem Fahrkomfort und der passenden Geschwindigkeit eine hohe Bedeutung zu. Auf der anderen Seite sind die Betreiber der Aufzüge an einem wartungsarmen Betrieb, niedrigen Betriebs- und Energiekosten sowie einem leisen Betrieb interessiert. Eine Lösung sind dabei Hydraulikaufzüge mit drehzahlgeregelter Antriebstechnik, die neben hohem Komfort auch einen zuverlässigen, leisen und äußerst energieeffizienten Betrieb gegenüber ungeregelten Aufzügen bieten. Moderne Frequenzumrichter, wie der Danfoss VLT® LiftDrive LD 302, der speziell auf diese Anwendung optimiert ist, unterstützen dabei auch ältere Anlagen mit ausgereiften Funktionen zur Erreichung dieser Ziele.

Weiterlesen

Not-Aus-Funktion

DFS 4 NA kombiniert zwei Geräte in einem Gehäuse

Doepke Not-Aus

Doepke Not-Aus ©Doepke

In vielen Fällen ist es sinnvoll oder sogar durch Normen bzw. Errichtungsbestimmungen vorgeschrieben, dass Stromkreise mit einer Not-Aus-Funktion ausgestattet werden. Der neue DFS 4 NA bietet eine solche Trenneinrichtung und den passenden Fehlerstromschutz in einem Gerät. Weiterlesen