zu Sicherheitsmaßnahmen

Zutrittskontrolle mit komplett kabelloser Vernetzung

Das Kabel hat ausgedient

Das Kabel hat ausgedient

Auf der Security 2018 wurde eine Weltneuheit präsentiert, die virtuell vernetzte Zutrittslösungen ermöglicht, in denen funkvernetzte elektronische Beschläge und Zylinder als kabellose Updater fungieren. Das führt zu mehr Sicherheit, Komfort und Effizienz. Zutrittslösungen auf Basis von virtuellen Netzwerken haben sich mittlerweile als gleichzeitig sicherer und effizienter Standard für gewerbliche Objekte durchgesetzt. Sie verbinden eine Online-Zutrittskontrolle an den Außentüren mit offline vernetzten kabellosen Türkomponenten an Innentüren. Sie bieten mehr Flexibilität und Sicherheit als Mechanik und kommen gleichzeitig ohne teure Verkabelung oder Funkinfrastruktur der gesamten Anlage im Innenbereich aus.

Weiterlesen

Intelligente Videosicherheitssysteme

Wertvoller Zeitgewinn durch Einsatz elektronischer Sicherheitslösungen

Wertvoller Zeitgewinn durch Einsatz elektronischer Sicherheitslösungen

Neulich beim Getränkehändler meines Vertrauens blickte ich in ein erzürntes Gesicht. In der Nacht wurden wiederholt Getränke vom Hof gestohlen. Die Umzäunung stellte kein Hindernis für die Diebe dar. Sie schnitten sich binnen Sekunden den Weg frei. Auf meine Frage, ob es denn eine Videoaufzeichnung gibt, bekomme ich seufzend die Antwort: “Ja schon, aber da kann man ja niemanden erkennen.” Des Weiteren lese ich in der regionalen Presse, dass man Diesel aus dem Fuhrpark eines Transportunternehmens gestohlen hat. Diesmal nicht ganz so schlimm wie beim letzten Mal, als gleich das gesamte Fahrzeug entwendet wurde, aber dennoch ärgerlich für den Besitzer. Den Schaden aufzuarbeiten ist mit Zeit und Kosten verbunden – ganz abgesehen vom möglichen Verdienstausfall.

Weiterlesen

RFID-Temperatur Transponder sorgt für sicheren Anlagenbetrieb

Gold-Award für innovative Lösung! Security Innovation Award 2016 gemeinsam an: Fraunhofer IMS Duisburg und Multicomsystem

Gold-Award für innovative Lösung! Security Innovation Award 2016 gemeinsam an: Fraunhofer IMS Duisburg und Multicomsystem

Elektrizität ist die Brandursache Nummer Eins. Die aktuelle Auswertung der Schadendatenbank des Instituts für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer (IFS) ergab, dass rund ein Drittel aller vom IFS untersuchten Brände entweder von Elektrogeräten (55 % in diesem Segment) oder Elektroinstallationen (28 %) ausgingen. Trifft es ein produzierendes Unternehmen, übersteigen Brandfolgekosten wie Produktionsausfälle die eigentlichen Sachschäden häufig bei Weitem. So regulierten deutsche Versicherer in 2011 die Folgen eines Großbrands in einem Metall verarbeitenden Betrieb, der von der ortsfesten Elektroinstallation ausging. Von 234 Mio. Euro Gesamtschaden entfielen 179,5 Mio. Euro auf die Betriebsunterbrechung.

Weiterlesen

Sicherheitskonzepte digital planen

Maßgeschneiderte Sicherheitslösung

Maßgeschneiderte Sicherheitslösung

Zunehmend wird bereits in der Planungsphase von Gebäuden die elektronische Sicherheitstechnik mit einbezogen. Denn es gilt, Systeme einzusetzen, die zum Schutz von Leben und Sachwerten Gefahren wie Brand, Einbruch oder unberechtigten Zutritt abwenden. Zur Realisierung effektiver Sicherheitslösungen bedarf es einer umfassenden Konzeption und zuverlässiger Produkte wie Brand- und Einbruchmelder, Zutrittskontrollsysteme, Alarmanlagen sowie Alarmübertragungstechnik.

Weiterlesen

Augenschutz im Arbeitsalltag

Augenschutz bei der ArbeitBisher stiefmütterliche Behandlung des Themas Augenschutz

Sicherheitsmaßnahmen am Arbeitsplatz sind längst überall vorhanden. Arbeitsgeräte und Räumlichkeiten unterliegen strengen Reglementierungen, deren Einhaltung regelmäßig zu überprüfen ist. Etwas stiefmütterlich hingegen wurde in der Vergangenheit das Thema „Augenschutz“ behandelt, was einerseits an seiner Komplexität andererseits auch daran liegen mag, dass viele Gefahren für die Augen weniger offensichtlich sind. Allgemein bekannt ist beispielsweise, dass Schweißer vor Licht und Hitze eines besonderen Augenschutzes bei ihrer Arbeit bedürfen. In vielen anderen Bereichen existiert hingegen existiert noch ein Nachholbedarf. Weiterlesen