zu Raumtemperatur

Raumtemperatur

Deckenstrahlplatten als Sanierungsloesung für Hallentemperierung

Gleichmäßige Temperaturverteilung über die gesamte Raumfläche und -höhe mit Deckenstrahlplatten

Gleichmäßige Temperaturverteilung über die gesamte Raumfläche und -höhe mit Deckenstrahlplatten

Es gibt eine ganze Reihe von Gründen, warum sich im Altbestand von Hallenbauten der Austausch des Wärmeverteilsystems lohnt. Zum einen natürlich, wenn das alte System defekt oder zumindest störungsanfällig geworden ist, zum anderen, um grundsätzlich die Energieeffizienz zu steigern. Wenn solch ein Austausch des Wärmeverteilsystems ansteht, bietet der Markt heute eine Alternative, die sich durch ihren einfachen Einbau wie auch eine extrem energieeffiziente Funktionsweise besonders anbietet: Deckenstrahlplatten sind gegenüber anderen Heizlösungen für Hallen ein wartungsfreies und stark Betriebskosten senkendes Temperierungssystem. Überdies können sie meist sogar während weiterlaufender Gebäudenutzung montiert werden.

Weiterlesen

„Sparer” und „Verschwender”

Heizkosten-Studie: Einfluss von Gebäudestandard und Nutzerverhalten

Heizkosten-Studie: Einfluss von  Gebäudestandard und Nutzerverhalten. Die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen  verbrauchsabhängigen Abrechnungen sind  nach aller Erfahrung ein sehr  effizienter Weg, diese Kosten zu  individualisieren und damit zu einem  sparsamen Verbrauch zu animieren; sie  belohnen ein umweltbewusstes Verhalten  der Bewohner. Man spricht hinsichtlich  der Verbrauchskosten einer Wohnung ja  nicht von ungefähr von der sogenannten  ‚zweiten Miete'

Dipl.-Ing. Jürgen Messerschmidt, Produktmanager
Die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen verbrauchsabhängigen Abrechnungen sind nach aller Erfahrung ein sehr effizienter Weg, diese Kosten zu individualisieren und damit zu einem sparsamen Verbrauch zu animieren; sie belohnen ein umweltbewusstes Verhalten der Bewohner. Man spricht hinsichtlich der Verbrauchskosten einer Wohnung ja nicht von ungefähr von der sogenannten ‚zweiten Miete’ – bei verbrauchsabhängiger Abrechnung hat jeder die Chance, diesen Kostenblock direkt und maßgeblich zu beeinflussen. Aber was geschieht, wenn sich die Energiekosten bei den heute gegebenen Gebäudestandards ohnehin auf einem sehr niedrigen Niveau bewegen? Welchen Einfluss haben die Nutzer dann auf die Energiekosten? Eine von ista Deutschland beim Institut Wohnen und Umwelt IWU, Darmstadt, initiierte Studie gibt eine differenzierte Antwort auf diese Frage.

Weiterlesen

Intelligent einfache Hallenklimatisierung

Exakte Raumtemperatur durch Betonkerntemperierung und Schwerkraftkühlung

Intelligent einfache Hallenklimatisierung: Exakte Raumtemperatur durch Betonkerntemperierung und Schwerkraftkühlung

Dipl.-Ing. Harald R. Zieger
Zur Verbesserung der Qualität industrieller Prozesse greift die Industrie neuerdings auch auf relativ einfache Systeme aus der Bürogebäudetemperierung zurück. In der neuen Montagehalle für Bearbeitungszentren werden die Vorzüge einer thermisch aktivierten Bodenplatte mit flink reagierenden Schwerkraftkühlern an den Außenwänden sowie einer ausgeklügelten Regelungstechnik so kombiniert, dass für jede der 32 Montagezonen über den gesamten Produktionszyklus eine individuelle Raumtemperaturkonstanz von ± 1 K bezogen auf die so genannte Kiellegungstemperatur der Maschine garantiert werden kann. Besonders wirtschaftlich gestaltet sich die innovative Hallenklimatisierung durch die Einbindung geothermischer Energie aus einem oberflächennahen Brunnen gleich neben der neuen Montagehalle.

Weiterlesen