zu Kühlwassersysteme

Kühlwassersysteme

Optimierte Dämmung der Kühlwasserleitungen von Klimaanlagen

Steigerung der Energieeffizienz von kältetechnischen Anlagen

ob durch eine optimierte Dämmung der Rohrleitungen von Kühl- und Klimaanlagen Energieeinsparungen möglich sind und wenn ja, in welcher Größenordnung sich diese bewegen und inwiefern sich entsprechende Investitionen rentieren.

Dipl.-Ing. Jarema Chmielarski
In diesem Artikel wird die Frage untersucht, ob durch eine optimierte Dämmung der Rohrleitungen von Kühl- und Klimaanlagen Energieeinsparungen möglich sind und wenn ja, in welcher Größenordnung sich diese bewegen und inwiefern sich entsprechende Investitionen rentieren. Diese Frage ist heute von hoher Aktualität, da auch in der EU-Richtlinie 2002/91/EG (EU-Gebäuderichtlinie) über die gesamte Energieeffizienz von Gebäuden die von Kühlsystemen effektiv verbrauchte Energie in die Gesamtenergiebilanz des Gebäudes eingeht. Im Folgenden wurde von einer typischen Anwendung ausgegangen: Kühlwassersysteme in klimatisierten Gebäuden, die gekühltes Wasser mit einer Nennvorlauftemperatur von +7°C zu den an verschiedenen Stellen im Gebäude angebrachten Gebläsekonvektoren transportieren.

Weiterlesen

Einbindung von Druckhalteautomaten in moderne Kommunikationsnetzwerke

Zusätzliche Steuerungsmodule erleichtern die Kommunikation innerhalb des Systems

Einbindung von Druckhalteautomaten in moderne Kommunikationsnetzwerke: Zusätzliche Steuerungsmodule  erleichtern die Kommunikation innerhalb des Systems

Lutz Greulich, Produktmanager
Mit Hilfe moderner Steuerungssysteme lassen sich Anlagen oder einzelne Komponenten bequem in Kommunikationsnetzwerke einbinden. Dies trifft auch auf Druckhalteautomaten für geschlossene Heiz- und Kühlwassersysteme mit systemfähiger Mikroprozessorsteuerung aus dem Hause Flamco Wemefa zu.

Weiterlesen