zu Raumluftströmung

Raumluftströmung

Neue Generation von Radialventilatoren für die Raumlufttechnik

Weiterentwickelte Plug & Play EC-Radialventilatoren

Weiterentwickelte Plug & Play EC-Radialventilatoren

“Was zählt, ist das Ergebnis” – das gilt auch beim Thema Effizienz. Denn nicht nur die Effizienz der einzelnen Komponenten ist ausschlaggebend, sondern das Ergebnis aus deren Zusammenspiel. Bei Radialventilatoren für die Raumlufttechnik hat sich die Technik in den letzten Jahren kontinuierlich weiter entwickelt. Grund dafür sind die steigenden Ansprüche der Anwender, vor allem an Steuerbarkeit und Energieeffizienz. Denn Verordnungen wie die EnEV (Energieeinsparverordnung) und die ErP-Richtlinie (Energy related Products-Directive), die in Deutschland auch unter der Bezeichnung Ökodesign-Richtlinie bekannt ist, haben hier die Sensibilität deutlich erhöht. Weiterentwickelte Plug & Play EC-Radialventilatoren tragen jetzt diesen sowie zukünftigen Marktanforderungen Rechnung und gehen sogar noch darüber hinaus.

Weiterlesen

Innovatives Reinraumkonzept in OP-Bereichen

Strömungsmuster und Reinheitsklassen in der Raumlufttechnik

Strömungsmuster und Reinheitsklassen in der Raumlufttechnik

Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Detzer
In allen Bereichen, in denen Störungen oder Komplikationen durch luftgetragene Partikel oder vermehrungsfähige Keime erwartet werden, sind raumlufttechnische Maßnahmen erforderlich, um diese Störkörper zu erfassen und abzuführen.
Die Effektivität dieser Maßnahmen hinsichtlich der Verdrängung und Beseitigung von Verunreinigungen sowie der Verhinderung von Kontaminationen hängt weitestgehend von der Art und Ausführung des Konzeptes zur Luftzuführung und damit dem Strömungsmuster im Raum ab.
Grundsätzlich werden in der Raumlufttechnik vier verschiedene Strömungsmuster eingesetzt:

Weiterlesen

Quelllüftung und ihre Anwendungsbereiche

Vorteile und Einsatzgrenzen von Raumluftströmung

Quelllüftung und ihre Anwendungsbereiche: Vorteile und Einsatzgrenzen von Raumluftströmung

Dr.-Ing. Franc Sodec
Die Quelllüftung ist eine impulsarme Strömungsart, bei der die Raumluftströmung überwiegend durch den thermischen Auftrieb beeinflusst wird. Die Zuluft wird mit sehr geringer Luftgeschwindigkeit ausgeblasen. Die Ausblasgeschwindigkeit liegt in der Größenordnung von 0,1 – 0,2 m/s im Komfortbereich 0,3 – 0,6 m/s im Industriebereich. Die Luftdurchlässe werden überwiegend auf dem Boden aufgestellt. Die kältere Zuluft,die zur Abfuhr der Wärme erforderlich ist, legt sich durch die Schwerkraft auf den Boden, verteilt sich großflächig über der Bodenfläche und strömt anschließend an den Wärmequellen entlang nach oben, wo sie im Dekkenbereich abgesaugt wird. Auf diese Weise wird sowohl die Wärme als auch die Stoffbelastung wirksam aus dem Aufenthaltsbereich verdrängt. Deshalb wird die Quelllüftung oft auch Verdrängungsströmung genannt (im englischsprachigen Raum displacement ventilation).

Weiterlesen