zu Videotechnik

Videotechnik

Videomanagementsoftware für Bauprojekte

Open Platform für möglichst große Flexibilität und bestmögliche Lösung

Open Platform für möglichst große Flexibilität und bestmögliche Lösung

Bei öffentlichen Bauten, genauso wie bei privaten Häusern, wird das Thema Videoüberwachung immer wichtiger. Die Besitzer wünschen sich mehr Sicherheit und setzen daher vermehrt auf Kameras und passende Software. Doch das Nachrüsten von Sicherheitsausstattung an bereits fertiggestellten Gebäuden ist häufig kompliziert, aufwändig und teuer. Planer sollten das Thema daher bereits von Anfang an auf dem Schirm haben und berücksichtigen. So kann die Hard- und Software – sowohl im Hinblick auf die Optik als auch aus praktischen Gründen – gut in das Gebäude integriert werden. Wer dabei eine Videomanagementsoftware (VMS) mit offener Plattform einsetzt, hat zudem weit vielfältigere Möglichkeiten und Einsatzbereiche als nur die reine Videoüberwachung.

Weiterlesen

Zusammenspiel von Videoüberwachung und Zutrittskontrolle

Lückenloses Sicherheitsnetz durch Integration aller Gewerke

Lückenloses Sicherheitsnetz durch Integration aller Gewerke

Moderne Sicherheitslösungen gewährleisten den Schutz von Unternehmenswerten und Personen. Die optimale Kombination aus Zutritts-Management und Videoüberwachungssystemen spielt hier eine tragende Rolle. Nur das sinnvolle Zusammenspiel aller vorhandenen Komponenten und notwendigen Gewerke garantiert ein lückenloses Sicherheitsnetz. Während dem Videosystem eine eher verifizierende Rolle zukommt – es überwacht beispielsweise die Außenhaut eines Gebäudes wie den Zaunbereich – hat die Zutrittskontrolle präventive Funktionen.
Sie regelt den Zugang durch Türen mittels Terminal oder mechatronischem Zylinder; neben dem Sicherheitsaspekt hat dies sehr oft auch Komfortcharakter, um den Zutritt ohne die umständliche Verwendung von Schlüsseln schnell zu ermöglichen.

Weiterlesen