zu Trinkwasser

Trinkwasser

Innovatives Konzept sorgt für wirtschaftlichen Erhalt der Trinkwassergüte

Gebäudetypisierung deckt Stagnationsrisiken und Verkeimungsrisiko durch Nutzungsunterbrechung auf

Der Planungsaufwand wird also nicht größer, sondern durch die parallele Berechnung von Alternativen und dem Simulieren der Betriebszustände wie zum Beispiel Erwärmung, Abkühlung, und Ausspülzeiten im Hygiene+-Konzept von bei gleich bleibendem Zeiteinsatz erheblich sicherer.

Dr. Peter Arens
Der Erhalt der Trinkwassergüte in einem Gebäude hängt im Wesentlichen von drei Faktoren ab: der fachgerechten Auslegung des Rohrleitungsnetzes, der hygienebewussten Installation und dem bestimmungsgemäßen Betrieb der Trinkwasseranlage. Da diese Faktoren in einer Wechselbeziehung stehen und immer zusammenspielen, hat die Firma Viega das Konzept “Hygiene+” entwickelt: Es schließt neben den planungs- und installationstechnischen Voraussetzungen zum dauerhaften Erhalt der Trinkwassergüte auch die spätere Nutzung der Trinkwasser-Installation ein.

Weiterlesen

Legionellen-Bekämpfung durch Silber-Elektrolyse

Neuartiges System zur Unterdrückung des Legionellen-Wachstums in Duscharmature

Die Vermehrung der Legionellen im Trinkwasser erfolgt bevorzugt bei 35 - 42° C, also leider auch im vom Menschen bevorzugten Bereich, und zwar besonders auf Biofilmen, auf Verkalkungen und auf organischen Oberflächen. Die Gegenwart anderer Mikroorganismen, z. B. Amöben, begünstigt ebenfalls das Wachstum.

Dr. Friedrich Auer-Kanellopoulos, Forschung und Entwicklung Hansa Metallwerke, Stuttgart
Legionellose ist eine Infektionskrankheit, die nur durch Einatmen von Aerosol aus Wasser mit einer hohen Legionellen-Konzentration auf den Menschen übertragen wird. Eine Übertragung durch Verschlucken und Hautkontakt ist nicht möglich. Im Verlauf der Krankheit beobachtet man eine Lungenentzündung mit hohem Fieber, schließlich Organversagen mit Todesfolge. Da die Krankheitssymptome ähnlich sind wie bei anderen Lungenentzündungen, bleiben die meisten Todesfälle durch Legionellose als solche unerkannt, verschiedene Schätzungen geben 500-2000 Tote pro Jahr in Deutschland an. Besonders gefährdete Risikogruppen sind männliche Personen in höherem Alter und mit geschwächtem Immunsystem. Nur wenn sich die Legionellen, die praktisch immer in geringer Zahl im Trinkwasser vorhanden sind, stark vermehren, besteht die Gefahr gefährlicher Legionellose-Infektionen.

Weiterlesen

Elektrolytische Desinfektion von Trinkwasser

Verordnungsgerechte und regelwerkskonforme Desinfektion von hausinternen zirkulierenden Trinkwasserinstallationen

Die Einhaltung der in der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) [2] auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes (InfschG) [3] verbindlich vorgeschriebenen mikrobiologischen Qualität des Trinkwassers ist insbesondere bei Hausinstallationen, aus denen Wasser für den menschlichen Gebrauch an die Öffentlichkeit („öffentlich-gewerblicher Bereich”, vgl. [4]) abgegeben wird, wichtig.

Prof. Dr. Dieter Kreysig, wissenschaftlicher Berater,
Dipl.-Ing. Holger Hennig, Gruppenleiter,
Dipl.-Ing. Burkhard Sandt, Leiter Betrieb und Entwicklung a. D.
Die Einhaltung der in der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) [2] auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes (InfschG) [3] verbindlich vorgeschriebenen mikrobiologischen Qualität des Trinkwassers ist insbesondere bei Hausinstallationen, aus denen Wasser für den menschlichen Gebrauch an die Öffentlichkeit („öffentlich-gewerblicher Bereich”, vgl. [4]) abgegeben wird, wichtig.

Weiterlesen

Zukunftsmarkt Trinkwasser

Quelle zukünftiger Geschäftserfolge

Zukunftsmarkt Trinkwasser: Quelle zukünftiger Geschäftserfolge

Dr. Dietmar Ende, Leiter Forschung und Entwicklung
Was sich bereits seit Jahren abzeichnet, wurde durch die neueste Querschiesser-Studie “SHK 2015″* eindrucksvoll untermauert: Dem Wasser gehört die Zukunft. SHK-Betriebe, die jetzt ihre Kompetenz auf diesem Gebiet ausbauen, haben beste Chancen auf wachsenden Umsatz und starke neue Kundenbindungen. Perma-trade Wassertechnik antwortet auf diesen Trend mit einer vielseitigen Produktpalette zur chemiefreien Wasserbehandlung und unterstützt SHK-Fachhändler dabei, sich als “Wasserprofis” in einem wachsenden Markt zu positionieren.

Weiterlesen

Trinkwasser-Erwärmungsanlagen

Integrierte thermische Legionellen- Prophylaxe

Das Thema Legionellen in Trinkwasser-Erwärmungsanlagen ist aufgrund regelmäßig wiederkehrender Berichte über Krankheits- und Todesfälle für Betreiber von Trinkwasser- Erwärmungsanlagen von größter Bedeutung. Es wird jedoch von vielen Betreibern derartiger Anlagen nicht ernst genug genommen, weil sie das gesundheitliche Risiko für die Nutzer der Anlagen und das persönliche Risiko für sich nicht kennen.

Dietrich Schöps
Das Thema Legionellen in Trinkwasser-Erwärmungsanlagen ist aufgrund regelmäßig wiederkehrender Berichte über Krankheits- und Todesfälle für Betreiber von Trinkwasser- Erwärmungsanlagen von größter Bedeutung.
Es wird jedoch von vielen Betreibern derartiger Anlagen nicht ernst genug genommen, weil sie das gesundheitliche Risiko für die Nutzer der Anlagen und das persönliche Risiko für sich nicht kennen, das aus Ordnungswidrigkeiten, z. B. durch nicht bestimmungsgemäßen Betrieb der Anlage, entstehen kann.

Weiterlesen