zu intelligente Fassade

intelligente Fassade

Klimaaktive Fassaden durch Sonnenschutzsysteme

Intelligente Gebäudehüllen verändern ihre Eigenschaften – wie die Haut eines Menschen

Intelligente Gebäudehüllen verändern ihre Eigenschaften - wie die Haut eines Menschen

Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Lang
Die menschliche Haut fungiert als Schutzhülle, übernimmt überlebenswichtige Funktionen und verfügt über vielfältige Anpassungsmechanismen. Ihr spezieller Aufbau sorgt beispielsweise dafür, dass die Körpertemperatur permanent reguliert und der Körper vor Wärmeverlusten, Kälte und äußeren Einflüssen geschützt wird. Besteht die Gefahr einer Überhitzung, fungiert sie wie eine Klimaanlage – die Schweißdrüsen machen die Oberfläche feucht, das Wasser verdunstet und kühlt dabei die Hautoberfläche ab.
Sinkt die Außentemperatur, ziehen sich die Adern der Haut zusammen, um eine übermäßige Auskühlung des Körpers zu vermeiden. Und auch bei körperlicher Anstrengung wird die in den Muskeln entstehende Wärme über die Haut nach außen abgeleitet, die Blutgefäße weiten sich und das Blut wird durch die Verdunstungskälte der schweißnassen Haut gekühlt.

Weiterlesen