zu Fenster

Fenster

Fraunhofer-Untersuchung belegt: Wirksamkeit der natürlichen Lüftung durch Fenster in Parallelabstellung

Welches waren die wichtigsten Ergebnisse in Bezug auf: Den Luftwechsel? Den Energiebedarf? Die Nachtauskühlung? Die Raumluftqualität? Und den Komfort anhand der Innenraumtemperatur?

Welches waren die wichtigsten Ergebnisse in Bezug auf: Den Luftwechsel?  Den Energiebedarf?  Die Nachtauskühlung? Die Raumluftqualität? Den Komfort anhand der Innenraumtemperatur?

Interviewpartner: Christoph Kern – Leiter Innovationsmanagement D+H, Marcus Hermes – Fraunhofer Institut, Sven Thompson – Geschäftsführer der H.O. Schlüter GmbH, Frank Stegemann – Produktmanager Winkhaus GmbH
Aus Energiespargründen werden Gebäudehüllen immer dichter. Das verhindert zwar ein Entweichen kostbarer Heizungswärme, doch erfordert es intelligente Konzepte, um Gebäude effizient und wirksam zu be- und entlüften. Es werden Lösungen gesucht, die mit geringstem Energieaufwand und niedrigen Investitionskosten die Raumlufthygiene verbessern. Mit natürlicher Lüftung durch Fenster in Parallelabstellung soll dieses erreicht werden. Doch kann ein 6 mm umlaufender Spalt an einem Fenster für die Lüftung wirklich etwas bewirken? Kann mit dieser Lüftungstechnik die Raumlufthygiene in einem ganzen Bürogebäude sichergestellt und so den gesetzlichen Anforderungen entsprochen werden? Was ist dran an den Parallelabstellfenstern? Dieses Thema hat auch das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) beschäftigt: Jetzt liegen die Ergebnisse der aktuellen Studie  – Projekt „Natürliche Lüftung“:

Weiterlesen