zu Energiemesstechnik

Energiemesstechnik

ISO 50001 Energiemanagementsysteme

Das allgemeine Ziel ISO 50001 Norm ist es, Organisationen bei der Einrichtung von Systemen und Prozessen zu unterstützen, um ihre Energieeffizienz zu verbessern.

Das allgemeine Ziel ISO 50001 Norm ist es, Organisationen bei der Einrichtung von Systemen und Prozessen zu unterstützen, um ihre Energieeffizienz zu verbessern.

Dipl.-Ing. (FH) Rudolf Müller
Das Implementieren eines funktionalen Energiemanagementsystems ist aus heutiger Sicht als unumgänglich zu betrachten. Die Entscheidungen werden oftmals durch politische und wirtschaftliche Einflüsse geprägt. ISO 50001 stellt klare Anforderungen an ein solches Energiemanagementsystem. Explodierende Energiepreise, schwindende fossile Energieressourcen und steigender Wettbewerbsdruck motivieren Politik und Gesellschaft, die Art unseres Umgangs mit Energie grundlegend zu überdenken. Gesetzliche Richtlinien und Vorschriften geben weitere Impulse.

Zahlreiche Untersuchungen und Studien zeigen, dass es in vielen Fällen ein erhebliches Energieeinsparpotential von bis zu 30 % und mehr gibt. Energiemanagementsysteme auf der Basis von ISO 50001 helfen, dieses riesige Potential anzuzapfen.

ISO 50001 Energiemanagementsysteme – Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung ist eine von der ISO (Internationalen Organisation für Normung) entwickelte freiwillige internationale Norm. Diese Norm schafft einen Rahmen für Industrieanlagen, kommerzielle, institutionelle und staatliche Einrichtungen und ganze Organisationen zum Energiemanagement. Die Norm zielt auf eine breite Anwendbarkeit über die unterschiedlichsten Wirtschaftssektoren hinweg ab und es wurde geschätzt, dass die Norm bis zu 60 % des weltweiten Energieverbrauchs beeinflussen könnte.

Weiterlesen