Kältetechnik

Sektor Kältetechnik

Energieeffiziente Raumlufttechnik (RLT) erzeugt globales Klima

Ausgefeilte Luft- und Kälteanlagen im Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost

Das Klimahaus® möchte auf die aktuell größte Herausforderung der Menschheit aufmerksam machen: den Klimawandel und seine Folgen. Eine Wissenswelt zum Thema Klima muss natürlich mit bestem Beispiel vorangehen.

Michael Mewes, Gesamtbauleiter
Hinter den Fassaden der ungewöhnlichen Wissensund Erlebniswelt steckt eines der weltweit innovativsten Energiekonzepte, die je für ein Gebäude umgesetzt wurden. Das ausgefeilte System aus haustechnischen Klima- und Kälteanlagen installierten die Spezialisten von Cofely Deutschland. Von außen erinnert das Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost an ein Schiff, mit dem man auf die Reise gehen kann – eine Reise durch die unterschiedlichen Klimazonen dieser Erde. Die Besucher reisen immer entlang des 8. östlichen Längengrads, durch acht Länder und ihre unterschiedlichen Klimate.

Weiterlesen

Multifunktionale Kühlbalken

Integration von Beleuchtung, Sprinklern, Lautsprechern und Präsenzsensoren

Insbesondere Kühlbalken eignen sich aufgrund kompakter Bauformen, der geringen Investitions- und Betriebskosten sowie der individuellen Anpassbarkeit an Architekten- und Bauherrenwünsche sowohl für Neubauten als auch für Modernisierungsprojekte.

Dr.-Ing. Thomas Sefker, Bereichsleiter Forschung und Entwicklung,
Dipl.-Ing. Ralf Joneleit, Produktmanager Systeme
Um in Büro-, Konferenz- und Versammlungsräumen sowohl thermisch behagliche Raumzustände als auch eine bestmögliche Luftqualität sicherzustellen, steht Architekten und Fachplanern ein umfangreiches Angebot an lüftungs- und klimatechnischen Systemen zur Verfügung. Dabei gewinnen Luft-Wasser- Systeme immer mehr an Bedeutung. Insbesondere Kühlbalken eignen sich aufgrund kompakter Bauformen, der geringen Investitions- und Betriebskosten sowie der individuellen Anpassbarkeit an Architekten- und Bauherrenwünsche sowohl für Neubauten als auch für Modernisierungsprojekte. Der Beitrag erläutert Bauarten und Eigenschaften solcher Kühlbalken und zeigt anhand von Projektbeispielen, wie solche Kühlbalken durch die Integration von Beleuchtung, Sprinklern, Lautsprechern und Präsenzsensoren zu multifunktionalen Raumsystemen (Multi Service Chilled Beams) erweitert werden können.

Weiterlesen

Energieeffiziente Kältetechnik

Stellenwert der Automatisierungstechnik für einen energieeffizienten Betrieb sowie optimierte Betriebsführung von Kälteanlagen

Vor dem Hintergrund der politischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen wie der  EU-Richtlinie zur Endenergieeffizienz  und zu Energiedienstleistungen oder der ab 2006 gültigen EU-Richtlinie für die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden nimmt das Thema Energieeffizienz auch in der Kältetechnik einen immer höheren  Stellenwert ein. Die Kälte- und  Klimabranche kann und muss durch  energieeffiziente Kälte- und  Klimaanlagen einen signifikanten  Beitrag zur Energieeinsparung leisten.

Prof. Dr.-Ing. Martin Becker, FH Biberach
Vor dem Hintergrund der politischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen wie der EU-Richtlinie zur Endenergieeffizienz und zu Energiedienstleistungen oder der ab 2006 gültigen EU-Richtlinie für die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden nimmt das Thema Energieeffizienz auch in der Kältetechnik einen immer höheren Stellenwert ein. Die Kälte- und Klimabranche kann und muss durch energieeffiziente Kälte- und Klimaanlagen einen signifikanten Beitrag zur Energieeinsparung leisten. Wo die Potenziale liegen und wie sie insbesondere durch den adäquaten Einsatz von Automatisierungstechnik erschlossen und genutzt werden können, diskutiert dieser Beitrag.

Weiterlesen

Präzisions- oder Komfortklimageräte?

Eine vergleichende Gegenüberstellung

Präzisions- oder Komfortklimageräte? Eine vergleichende Gegenüberstellung

Dipl.-Ing. Rainer Schmidt, Produktmanager Torben Nicolaysen, Produktmanager
Bei der Gebäudeplanung nimmt die Klimatechnik heute einen wichtigen Stellenwert ein, da sie neben dem Raumklima die Energieeffizienz und die Betriebskosten eines Gebäudes beeinflusst. Moderne Klimatisierungstechnik bietet auf die jeweiligen Anforderungen genau abgestimmte Lösungen. Komfortklimageräte (Teilklimageräte) halten in Büros und anderen von Menschen genutzten Räumen Temperatur und Luftfeuchtigkeit innerhalb eines als angenehm empfundenen Rahmens. Für Technikräume hingegen sind in der Regel Präzisionsklimageräte die geeignete Variante, denn hier sind vorrangig hohe Wärmelasten bei exakt einzuhaltenden Raumlufttemperaturen und Raumluftfeuchten abzuführen.

Weiterlesen

Kühlung von Gebäuden ohne Kältemaschine

PCM-Pilotprojekt dokumentiert neue Wege für die Raumlufttechnik

Wärmespeicherprozesse in Gebäuden sind  geeignet, in der warmen Jahreszeit den  Energieeinsatz zur Kälteerzeugung zu  reduzieren. Als Speichermodule dienen  im Allgemeinen die Baumassen des  Gebäudes, insbesondere die Betondecken,  die mit integrierten Wassersystemen zur  Entspeicherung, vornehmlich in den  Nachtstunden, eingesetzt werden  (Betonkernaktivierung). Nachteilig  dabei ist, dass es nahezu keine  Regelbarkeit des Systems gibt, dass ein  zusätzliches Wassernetz im Betonkörper  des Gebäudes und eine ungünstige  Raumakustik durch freiliegende  Betonmassen entstehen.

Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Detzer, Leiter Forschung und Entwicklung Dr.-Ing. Bruno Lüdemann, Forschung und Entwicklung
Wärmespeicherprozesse in Gebäuden sind geeignet, in der warmen Jahreszeit den Energieeinsatz zur Kälteerzeugung zu reduzieren. Als Speichermodule dienen im Allgemeinen die Baumassen des Gebäudes, insbesondere die Betondecken, die mit integrierten Wassersystemen zur Entspeicherung, vornehmlich in den Nachtstunden, eingesetzt werden (Betonkernaktivierung). Nachteilig dabei ist, dass es nahezu keine Regelbarkeit des Systems gibt, dass ein zusätzliches Wassernetz im Betonkörper des Gebäudes und eine ungünstige Raumakustik durch freiliegende Betonmassen entstehen.

Weiterlesen