Heizungstechnik

Hier alle Artikel, die zum Thema Heizungstechnik, im FachJournal veröffentlicht wurden.

Hydraulischer Abgleich mit Strangventilen

Bestandssanierung im Wohnungsbau

Bestandssanierung im Wohnungsbau

Fehlt bei einer Heizanlage der hydraulische Abgleich oder ist er unvollständig, führt das insbesondere in Mehrfamilienhäusern mit Zweirohr-Heizungssystemen zu Beschwerden seitens der Bewohner über mangelnden Temperaturkomfort, unangenehme Fließgeräusche und hohe Energiekosten. Mit den Handling-Vorteilen automatischer Strangventile ASV-PV der 4. Generation gelingt das ‚Wärmemengen-Management‘ auf den Punkt genau.

Weiterlesen

Innovative Restförderhöhen-Regelung

Integrierte Heizkreispumpen in Gas-Brennwertgeräten

Integrierte Heizkreispumpen in Gas-Brennwertgeräten

Geht es um möglichst sparsamen Brennstoffverbrauch, stehen moderne Gas- Brennwertgeräte auf einem sehr hohen Niveau. Hocheffizient wandeln sie die im Gas enthaltene Energie nahezu vollständig in nutzbare Wärme um. Darüber hinaus ermöglichen zahlreiche Ausstattungsmerkmale dem Fachhandwerker eine einfache, sichere und schnelle Erst-Inbetriebnahme und gewährleisten den zuverlässigen Betrieb auch unter wechselnden Bedingungen. Die selbstkalibrierende Verbrennungsregelung übernimmt automatisch die Anpassung auf die jeweilige Gasart und gleicht Schwankungen der Gasbeschaffenheit aus.
Die Abgas-Längenadaption passt die Geräte selbsttätig an den Widerstand der Abgasleitung an. Eine Assistenzfunktion führt den Monteur durch alle Schritte der Inbetriebnahme und erkennt automatisch alle bauseits angeschlossenen Komponenten. Zusammen mit bewährter Service-Software wird zudem der hydraulische Abgleich automatisiert. Mit der innovativen Restförderhöhen-Regelung ist jetzt ein weiteres Feature hinzugekommen, das den Stromverbrauch senkt und Strömungsgeräusche im Heizkreis unterbindet.

Weiterlesen

Dachgeschossausbau

Heizung, Kühlung & Warmwasserbereitung mit einer Luftwärmepumpe

DachansichtBei dem aktuellen Projekt handelt es sich um einen Dachgeschossausbau mit insgesamt vier Wohneinheiten in der Praterstraße in Wien. Hier sorgt am Dach des Gebäudes eine Luftwärmepumpe iDM Terra AL 60 Max mit 60 kW Heizleistung für Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung. Die Heizung bzw. Kühlung der Räumlichkeiten erfolgt über Fancoils, in den Badezimmern wird über Fußbodenheizung temperiert. Die 62° C Warmwasserversorgung passiert mittels iDM Frischwasserstationen. Als Backup-System dienen integrierte ­E-Heizelemente. Der mehrstufige Betrieb der Wärmepumpe ermöglicht die optimale Anpassung der Heizleistung. Weiterlesen

Öl weiter denken

Zunehmend treibhausgasreduzierte flüssige Brennstoffe als Partner der Energiewende

Zunehmend treibhausgasreduzierte flüssige Brennstoffe als Partner der Energiewende

Klimaschutz und Energiewende gehören zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Beides kann nur gelingen, wenn auch der Wärmemarkt mit seinen mehr als 40 Mio. Wohneinheiten einen substanziellen Beitrag leistet. Voraussetzung ist, dass die notwendigen Maßnahmen für die Menschen bezahlbar sind. Deswegen ist ein technologieoffener Wettbewerb um die besten und günstigsten Lösungen unverzichtbar. Ölheizungen können hier – entgegen mancher Vorurteile – wichtige Beiträge leisten: Die Heizungsmodernisierung mit Brennwerttechnik sorgt für eine schnelle Treibhausgasminderung von bis zu 30 %. Zugleich sind Öl-Brennwertheizungen ideale Partner für erneuerbare Energien: Hybridheizungen, die verschiedene Wärmequellen einbinden, sorgen für zusätzlichen Klimaschutz. Zukünftig wird sich aber auch der Brennstoff selbst ändern und zunehmend „grüner“ werden.

Weiterlesen

Dichtungssysteme für Erdgas-Verdichter-Station

Schieberstationen optimal abdichten

Schieberstationen optimal abdichten

Mit dem Ausstieg aus dem Atomstrom ändert sich der ­Energiemarkt kontinuierlich. Statt wie früher riesige zentrale Energiemonster zu bauen, ist Vielfalt und Einfallsreichtum angesagt. Nach und nach findet in Deutschland eine Dezentralisierung der Energieversorgung statt. Ein sensibles Netz unterschiedlicher Energieströme verbindet Erzeuger und Verbraucher und durchläuft Europa von Ost nach West und von Nord nach Süd. In Kombination mit Computern, Software, Technikern und Ingenieuren wird so unsere Versorgung mit Strom, Gas, Öl und weiteren Energieträgern sichergestellt. Im Rahmen der Energiewende übernimmt das Erdgas eine wichtige stabilisierende Funktion.

Weiterlesen