Hocheffiziente Beleuchtungstechnik im Produktionsbereich

40% Energieeinsparung im Jahr bei deutlich mehr Lichtstärke – auch die CO2-Emissionen in der Produktionsstätte werden um 250 Tonnen jährlich gesenkt

Nach der offiziellen Inbetriebnahme wurden Messungen in der Produktionsstätte durchgeführt, welche die Effizienz der neuen Beleuchtungstechnik bestätigt haben.

Dipl.-Ing. Markus Korsch
Klimawandel, der schonende Umgang mit unseren Ressourcen und Senkung des Energieverbrauchs – diese Themen gehen auch an den Autoherstellern nicht spurlos vorbei. In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Planungsbüro Prof. Peter Andres – “Beratende Ingenieure für Lichtplanung” hat die Gläserne Manufaktur für ihren Produktionsbereich eine neue, hocheffiziente Beleuchtungstechnik entwickelt.

Das neue Konzept mit insgesamt 845 neuen Lichtwerfern konnte von der Firma Interferenz erfolgreich umgesetzt werden. Nach der offiziellen Inbetriebnahme wurden Messungen in der Produktionsstätte durchgeführt, welche die Effizienz der neuen Beleuchtungstechnik bestätigt haben.

Energieeinsparung trotz höherer Beleuchtungsstärke
Die Messungen zeigen unter anderem, dass trotz einer Mehr-Beleuchtungsstärke von über 20% eine Energieeinsparung von 40% erzielt wird. Wenn man die erhöhten Lichtwerte hinzu rechnet, beträgt die Einsparung sogar 49% pro Jahr! Konkret: Der Austausch der früheren Leuchten gegen die neuen Lichtwerfer führt nach den jüngsten Berechnungen zu einer Energieeinsparung im Produktionsbereich von 1,48 Millionen kWh jährlich. Diese hat zur Folge, dass die CO2-Emissionen in der Produktionsstätte pro Jahr um rund 250 Tonnen reduziert werden. Auch der Quecksilberverbrauch wird durch die verbesserten Leuchten und Leuchtmittel um ca. 36 kg pro Jahr reduziert. Dies zeigt, dass auch die Autoproduktion heute bereits sehr umweltschonend sein kann und dass sie inzwischen sehr sensibel mit dem Thema Energieverbrauch umgeht.

Berechnung und Grösse der Lichtwerfer
Um mit Spiegelwerfer-Systemen in so einer Größenordnung Energie einsparen zu können, müssen die eingesetzten Lichtwerfer exakt berechnet und optimal dimensioniert werden. In Verbindung mit den Vorgaben für die Lichttechnik wurden im Vorfeld u.a. die optimale Werfergröße, der richtige Abstand zwischen Lichtwerfern und Spiegeln, die optimale Spiegelgröße sowie alle Parameter für die Dimensionierung der Lichtwerfer detailliert untersucht und berechnet.

Schreibe einen Kommentar