zu Wärmepumpe

Wärmepumpe

Kältemaschinen und Wärmepumpen mit variabler Drehzahl

Energieverbrauch und Schallemissionen bei Teillast senken.

30xwv carrier

Foto: Carrier

Die erfolgreichen AquaForce Kältemaschinen und Wärmepumpen wurden von Carrier für den Einsatz bei variablen Gebäudelasten optimiert und sind eine komplette neue Serie mit frequenzgeregelten Schraubenverdichtern. Weiterlesen

Kältemaschinen und Wärmepumpen mit variabler Drehzahl

30xwv Carrier

30xwv   ©carrier

Die erfolgreichen AquaForce Kältemaschinen und Wärmepumpen wurden von Carrier für den Einsatz bei variablen Gebäudelasten optimiert und sind eine komplette neue Serie mit frequenzgeregelten Schraubenverdichtern. Die neue Produktserie mit „Greenspeed- Technologie“ senkt den Energieverbrauch um bis zu 40 % gegenüber Maschinen mit konstanter Drehzahl. Weiterlesen

Schornsteine garantieren effiziente Wärmeversorgung

Zusätzlicher Wärmebedarf auch bei Passivhäusern

Zusätzlicher Wärmebedarf auch bei Passivhäusern

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Böhm
Die Energieeffizienz von Neubauten steigt. Das bedeutet jedoch nicht, dass z.B. Passivhäuser ohne zusätzliche Wärmequelle auskommen. Spätestens an dunklen Wintertagen müssen auch deren Bewohner heizen. Oft geschieht dies durch ein Elektroheizregister in der Lüftungsanlage. Das führt dazu, dass sich der Passivhausbesitzer zu 100% vom Strom abhängig macht ? der schlechtesten und teuersten Wärmequelle hinsichtlich des Primärenergieaufwands. Für Jürgen Böhm steht fest: Wärmegewinnung durch Strom und Passivhaus passen nicht zusammen. Mit dem Produktmanager Schornsteinsysteme der ERLUS AG sprach das FACH.JOURNAL über Alternativen bei der Wärmeversorgung von Morgen.

Weiterlesen

Geothermie: Einsatz von zwei Koaxialsonden bis 450 Meter Tiefe

450 Meter reichende KoaxialsondenBeim Schweizer Architektenhaus in Zumikon konnten zwei Bohrungen für die Geothermie bis zu 450 m Tiefe mit einer Bohrlaufzeit von 50 Minuten durchgefüht werden. Es werden also 10 m/Min erreicht, das der Zeit einer geläufigen Doppel-U-Sonde aus Polyethylen (PE) entspricht. Wasser wurde über den Sondenfuß in die Koaxialsonden eingegossen und die Sonden anschließend abgeschlossen. Die Druckprüfung wurde mit einer REHAU-Schiebehülse erfolgreich abgeschlossen.

Neben der Wirtschaftlichkeit wurden durch den Einsatz folgender Faktoren die Voraussetzungen für die Reduzierung des CO2-Ausstoß auf Weiterlesen

Plattenwärmetauscher in Wärmepumpen

Hohe Effizienz aus Geothermie

Mieter bzw. Eigentümer sparen das ganze Jahr über bares Geld und reduzieren die Energiekosten um bis<br /><br />zu 50 %.

Dipl.-Ing. Kristin Graichen
Im Kern hat die Erde eine Temperatur bis zu 3000°C. Ganz so tief braucht man nicht zu bohren, um Erdwärme energetisch nutzbar zu machen. Denn Erd­wärme muss nicht zwingend aus der Tiefe kommen.
In Köln-Niehl reichten schon 25 Meter für ein geothermisches Modellprojekt, da die oberflächen­nahe Energie hier durch die Sonneneinstrahlung gespeist wird: Kölns dominierende Wohnungsgesellschaft, die GAG Immobilien AG, baut auf dem ehemaligen Siemensgelände derzeit die größte Wärmepumpensiedlung Europas mit 404 Wohneinheiten.

Weiterlesen