zu Sicherheitsmaßnahmen

Augenschutz im Arbeitsalltag

Augenschutz bei der ArbeitBisher stiefmütterliche Behandlung des Themas Augenschutz

Sicherheitsmaßnahmen am Arbeitsplatz sind längst überall vorhanden. Arbeitsgeräte und Räumlichkeiten unterliegen strengen Reglementierungen, deren Einhaltung regelmäßig zu überprüfen ist. Etwas stiefmütterlich hingegen wurde in der Vergangenheit das Thema „Augenschutz“ behandelt, was einerseits an seiner Komplexität andererseits auch daran liegen mag, dass viele Gefahren für die Augen weniger offensichtlich sind. Allgemein bekannt ist beispielsweise, dass Schweißer vor Licht und Hitze eines besonderen Augenschutzes bei ihrer Arbeit bedürfen. In vielen anderen Bereichen existiert hingegen existiert noch ein Nachholbedarf. Weiterlesen

Störlichtbögen in Schaltanlagen

Aktive und passive Störlichtbogen-Schutzsysteme sorgen für sicheren Anlagenbetrieb

Aktive und passive Störlichtbogen-Schutzsysteme sorgen für sicheren Anlagenbetrieb

Günter Waschbüsch
Störlichtbögen können explosionsartig zerstörerische Kräfte freisetzen. Damit stellen sie eine große Gefahr für Menschen und Anlagen dar. Um teure Anlagenausfälle, Brände und Personenschäden zu verhindern, sind bereits bei der Planung und Projektierung geeignete Schutzmaßnahmen vorzusehen. Der folgende Beitrag zeigt unter Berücksichtigung der aktuellen Normenlage auf, welche Schutzmaßnahmen für einen sicheren Betrieb und eine hohe Anlagenverfügbarkeit zu ergreifen sind.

Weiterlesen

Überspannungsschutz für ausfallsicheren Betrieb von Sicherheits-Beleuchtungsanlagen

Anforderungen an Schutzgeräte und deren praktische Anwendung.

Anforderungen an Schutzgeräte und deren praktische Anwendung.

Dipl.-Ing. (FH) Bernd Leibig
Die Sicherheitsbeleuchtungsanlagen ermöglichen es Personen, einen Raum oder ein Gebäude im Gefahrenfall sicher zu verlassen. Sie sorgen dafür, dass Rettungswege, Fluchtwege und alle anderen sicherheitsrelevanten Bereiche auch bei Netzstromausfall ausreichend beleuchtet sind. Damit die Verfügbarkeit auch bei Beeinflussung durch Blitzströme oder Überspannungen gegeben ist, sind Blitz- und Überspannungsschutzmaßnahmen in den entsprechenden Anlagen zu berücksichtigen.
Bei räumlich ausgedehnten Anlagen sind auch die Versorgungsleitungen zu beachten, die direkten Blitzbeeinflussungen ausgesetzt sind und daher mit Blitzstromableitern (SPD Typ 1) geschützt werden müssen. Der nachfolgende Beitrag beschreibt die spezifischen technischen Anforderungen an solche Schutzgeräte und deren praktische Anwendung.

Weiterlesen

Sicherheitstechnik für Museen

Frank Große
Foto: © JackF   http://de.fotolia.com/

Foto: © JackF http://de.fotolia.com/

Kunstgegenstände stehen vermehrt im Focus von Dieben. Jährlich werden Exponate aus Sammlungen und Museen gestohlen und der weltweit entstandene Schaden geht in die Milliarden. Aber warum kommt es immer wieder zu diesen teils spektakulären Diebstählen? Einer der Hauptgründe sind die meist Denkmal geschützten Ausstellungsgebäude. Fenster und Türen sind schwer zu sichern und auch das Einbauen moderne Sicherheitstechnik ist oftmals schwer umzusetzen.

Eine recht einfache und doch effektive Methode der Sicherung ist das Platzieren von kleineren Exponaten in einem großen Abstand zu Türen und ein vermehrter Einsatz von Sicherheitsleuten. Dies reicht aber bei Weitem nicht aus, Kunstschätze optimal vor Diebstahl zu schützen. Verschiedene Experten weltweit versuchen gegenwärtig mit Projekten und der Umsetzung neuer Visionen im Bereich der Sichertechnik dem Problem eine Lösung zu bieten. Weiterlesen

Aufzugstechnik – Sicherheit auch ohne Motorschütze

Sicherer Halt sorgt für reduzierte Kosten und mehr Komfort

Sicherer Halt sorgt für reduzierte Kosten und mehr Komfort

Michael Müller
Sanftes Anfahren, zügiger Transport von Mensch und/oder Material, zielgenaue Einfahrt in die Haltestelle, sanftes Stoppen – so stellt sich der Fahrgast oder Anwender den optimalen Aufzugsbetrieb vor. Und natürlich soll auch die Sicherheit nicht zu kurz kommen. So sollte die eingesetzte Steuerung, hardware- und softwareseitig, den Aufzug jederzeit sicher bremsen und dann halten (Abb.1).
Waren dazu bisher immer zusätzliche Motorschütze notwendig, verspricht die Lösung mit dem VLT® LiftDrive LD 302 ,Frequenzumrichter , durch einen schützlosen Betrieb erhebliche Vorteile und Kosteneinsparungen in der Praxis. Kaum eine andere Komponente in der Aufzugstechnik ist so eng mit dem Thema Sicherheit verbunden wie die seit Jahrzehnten eingesetzten Motorschütze.
Weiterlesen